Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose

Folgende Flyer haben wir für Sie produziert: 

Bodenmagnet: Weniger Stolpern beim Gehen durch Kräftigung der Fussheber-Muskulatur. 

Wasserwaage: Verbesserung von Handfertigkeiten durch dynamische Stabilisation im Handgelenk.

Beckenmobile: Mehr Sicherheit beim Gehen und Lockerung im Rücken durch verbesserte Selektivität zwischen Becken und Brustkorb. Dies löst Fixationen im Rücken und verbessert das Gleichgewicht. 

Armstütz: Weniger Mühe beim Aufstehen oder bei den Transfers durch verbesserte Stützaktivität  der Arme. Vorbeugen von Druckstellen am Gesäss.

Befreiter Wandsteher: Mehr Sicherheit im Stand durch gleichzeitige Kräftigung der Bauchmuskulatur, der Hüftbeuger und der Fussheber.

Taktschläger: Mehr Sicherheit im Gehen durch eine verbesserte Geschicklichkeit in den Füssen.

Fingertippen: Bessere Geschicklichkeit der Finger  durch eine verbesserte Feinmotorik.

Wand: Mehr Sicherheit beim schnellen Gehen durch Kontrolle der Spastik und Stärkung der Wadenmuskulatur.

Jongleur: Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit durch Aktivierung der rechten und linken Hirnhälfte.

Beinspiel: Erleichterung  beim Gehen durch Spastikkontrolle und Kräftigung der  Hüftbeuger.

Pfeilbogen: Erleichterung des aufrechten Sitzens durch verbesserte Beweglichkeit der Brustwirbelsäule und Kräftigung  der Rückenstrecker und der Schultermuskulatur.

Wandkrabbler: Erleichterung der „Über-Kopf-Bewegungendurch besserer Beweglichkeit im Schultergelenk und Kräftigung der Armmuskulatur.

Zum Einbeinstand: Mehr Sicherheit im Ein-Beinstand und beim Gehen durch Kräftigung der Beinmuskulatur.

Schmetterling: Lockerung und Entspannung der Beinmuskulatur.

Turm: Mehr Sicherheit beim schnellen Gehen durch Kontrolle der Spastik und Stärkung der Wadenmuskulatur.